Die Säule im Altenheim

Die Gestaltung einer Säule im evangelischen Altenheim Bergneustadt als Kinderkunstprojekt ist eine Idee von Michael Klaka (Verein für Kinder, Kunst und Kultur). Mit einigen Kindern aus der Schülerbetreuung und 3 Helfern wurde daraus ein Osterferienkunstprojekt, das wir in 4 Tagen gemeistert haben.

Eine Säule ist ja keine Fläche, die man sofort überschaut, sondern sie lädt ein, „herumzugehen“, und so ergab sich als zentrales Motiv eine sich um die Säule windende, grüne Ranke, die allerlei Überraschungen enthält… Sie „wächst“ aus dem braunen, erdigen Bereich (die Farbe der Fußbodenfliesen wurde nochmal aufgegriffen und mit anderen Brauntönen und schönen Steinen gemischt), durch eine lebhafte, farbenprächtige Mitte, bis zum lichten, weißen oberen Teil – man kann einen Lebenszyklus darin sehen.

Die Kinder konnten einzelne Bereiche mit selbstentworfenen Motiven gestalten, an der grünen Ranke arbeiten, oder „nur“ farbige Flächen kleben, je nach Können – aber immer war klar, daß jeder Teil gleich wichtig ist! Meine Hauptaufgabe bestand darin, das GANZE, in FARBE und FORM, immer im Auge zu behalten, damit in der übersprudelnden Vielfalt der Ideen nicht das wilde Wachstum durchbrach, und im Schaffenseifer nicht die handwerklich notwendige Sorgfalt vergessen wurde. Es war ein spannender, intensiver Prozess, und wir hoffen, daß wir den älteren Menschen im Haus ein Stück sichtbarer Lebensfreude hinterlassen haben.

DANK an die mitwirkenden Kinder: Andrej, Tom, Lara, Lisa, Birgül, Mara, Kader, Rasime, Benny, Simon und an Kathy Kirchner und Peter Weber-Heck!
An den Heimleiter, Herrn Huber, für die gestalterische Freiheit, und der Küche für die Verpflegung!